Betriebsbesichtigung im Rahmen von „Ortsunion im Gespräch“

Um die Anliegen und Herausforderungen der Freienohler Unternehmen, Vereine und Gruppierungen zu erfahren, hat der Vorstand der CDU Freienohl vor einiger Zeit mit der Reihe „Ortsunion im Gespräch“ begonnen und nun gemeinsam mit den drei Freienohler CDU-Ratsvertretern Anette Risse, Dieter Berger und Michael Weber das Bauzentrum Noeke besucht.

Das Bauzentrum Noeke hat sich  in der dritten Generation zum modernen Baustoff-Drive-In entwickelt. Hier bekommt der private Häuslebauer genauso wie der Fachbetrieb oder der Handwerker alle Materialien für den Neubau, Umbau oder Ausbau des Hauses sowie zur Verschönerung der Außenanlagen. Der Geschäftsführer Thomas Douteil schilderte, wie sich das Unternehmen modern und zukunftweisend aufgestellt hat. Die Firma Noeke hat in den Standort Freienohl gründlich investiert, zur Sicherung der Arbeitsplätze, aber auch für die Nahversorgung der Bewohner. Neben neuen Ausstellungskonzepten, gehören ein neuer Außenauftritt sowie eine logistisch optimierte Lagerhalle und eine Vergrößerung des Angebotes zu wesentlichen Bestandteilen der Neuausrichtung. „Unsere Kunden werden fachlich kompetent und nach modernsten Gesichtspunkten beraten und schnell und zuverlässig beliefert. Schnelligkeit und Flexibilität sind für unsere Kunden sehr wichtig. Als sauerländisches Familienunternehmen sind wir nah an unseren Kunden“, betonte Douteil, der vor einigen Jahren als Geschäftsführer in das Unternehmen eingestiegen ist.

„Bei unseren Betriebsbesuchen in Freienohl stellen wir immer wieder erfreut fest, welche innovativen Unternehmen wir vor Ort haben, die in ihren Standort investieren und auch weitere Arbeitsplätze schaffen“, freute sich Paul Noeke, Freienohler CDU-Vorsitzende., der sich bei Thomas Douteil  bedankte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.