Aus der Fraktion

Integrationsgesetz ist ein wichtiger Schritt damit das Zusammenleben vor Ort gelingen kann

Die CDU-Fraktion im Rat der Kreis- und Hochschulstadt Meschede begrüßt die grundsätzliche Einigung des Bundeskabinetts auf ein Integrationsgesetz für Deutschland. „Nachdem allein im vergangenen Jahr über 1 Million Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind, ist ein solches Gesetz dringend notwendig und sollte nun im Bundestag auch schnell verabschiedet werden. Allein in der Stadt Meschede leben derzeit 310 Asylbewerber. Auch wenn sicher nicht alle als Asylbewerber anerkannt werden, müssen wir doch davon ausgehen, dass viele dieser Menschen zumindest mittelfristig bei uns bleiben werden.“, so Fraktionsvorsitzender Marcel Spork. Wichtig sei dabei aber auch, dass Bund und Länder die zentrale Rolle der Kommunen im…
Weiterlesen

Die Ortsumgehung Meschede darf nicht in Vergessenheit geraten

Mit täglich rund 24.000 Fahrzeugen ist die B 55 im Abschnitt Steinstraße bis Antoniusbrücke die am stärksten befahrene Straße Meschedes. „Hier muss sich dringend etwas tun“, ist sich die CDU-Fraktion im Mescheder Stadtrat einig.

B 55 muss im neuen Bundesverkehrswegeplan stärker berücksichtigt werden Die CDU-Fraktion im Rat der Kreis- und Hochschulstadt Meschede setzt sich für eine stärkere Berücksichtigung der B 55- Ortsumgehung Meschede sowie der Ortsumgehungen in Eslohe und Warstein im weiteren Verlauf der B 55 ein. „Auch wenn die Ortsumgehung Meschede aufgrund des notwendigen Tunnelbaus nur schwer zu realisieren ist, darf das Projekt nicht in Vergessenheit geraten. Jeder, der regelmäßig mit dem Auto in Meschede unterwegs ist kann bezeugen, dass hier im Verlauf der B 55 dringender Handlungsbedarf im Stadtzentrum besteht. Die Ortsumgehung Meschede muss daher zumindest im sog. ‚Weiteren Bedarf’ des neuen…
Weiterlesen

Einen sicheren Rad- und Fußgängerweg um den Hennesee schaffen

Um den Hennesee als Ausflugsziel in den kommenden Jahren noch attraktiver zu gestalten, setzt sich die CDU-Fraktion im Rat der Kreis- und Hochschulstadt Meschede für einen Rad- und Fußgängerrundweg um den Hennesee ein. Mit einem entsprechen Antrag, den die CDU-Fraktion an Bürgermeister Christoph Weber übersandt hat, spricht sich die Fraktion dafür aus, die Schaffung eines lückenlosen Rundwegs um den Hennesee zu prüfen. „Durch die Regionale-Projekte hat der Hennesee in jüngerer Vergangenheit deutlich an Attraktivität für die Mescheder und die immer zahlreicher werdenden Aktiv-Urlauber im Sauerland gewonnen. Dies wollen wir mit einem sicheren Rundweg für Fußgänger, Radfahrer und Inline-Skater weiter forcieren“,…
Weiterlesen

CDU-Fraktion besichtigt Brauerei Veltins

Gemeinsam mit Bürgermeister Christoph Weber und Kämmerer Jürgen Barholme hat die CDU-Fraktion im Rat der Kreis- und Hochschulstadt Meschede die Brauerei Veltins in Meschede-Grevenstein besichtigt und im Anschluss mit Vertretern der Geschäftsführung über aktuelle Herausforderungen für das Familienunternehmen gesprochen. In kleine Gruppen unterteilt, besichtigten die Ratsvertreter zunächst die Produktion und bekamen dort detaillierte Einblicke in die Arbeit einer der größten Brauereien in Deutschland. Die Brauerei hat den Standort Grevenstein in den vergangenen Jahrzehnten kontinuierlich ausgebaut und die Produktion immer wieder auf den technisch neuesten Stand gebracht. Erst vor wenigen Wochen konnte das Unternehmen stolz verkünden, als eine von ganz wenigen…
Weiterlesen

Meschede weiter als familienfreundliche Stadt etablieren

Die CDU-Fraktion im Rat der Kreis- und Hochschulstadt Meschede will im neuen Jahr das Thema Familienfreundlichkeit weiter vorantreiben. In einem Antrag, den Fraktionsvorsitzender Marcel Spork nun an Bürgermeister Christoph Weber übersandt hat, spricht sich die CDU-Ratsfraktion dafür aus, die Einführung einer vergünstigten Windeltonne in der Stadt Meschede zu prüfen. Zur Begründung schreibt Spork: „Gerade junge Familien und Alleinerziehende sehen sich in den ersten drei Lebensjahren ihres neugeborenen Kindes großen finanziellen Herausforderungen gegenübergestellt. Naturgemäß fallen in dieser Zeit besonders viele Abfälle an, die über die Restmülltonne entsorgt werden müssen. Als Zeichen der Unterstützung soll daher in Zukunft eine Vergünstigung in der…
Weiterlesen

Nicht-Einleitung des FNP-Änderungsverfahrens

Die CDU Fraktion hat in der letzten Sitzung des Stadtrates am 3. März 2016 gemeinsam der FDP-Fraktion einen Antrag beschlossen, derzeit nicht wie geplant in das Änderungsverfahren des gesamten Flächennutzungsplanes (FNP) der Stadt Meschede zur Schaffung von Windkraftvorrangzonen einzusteigen. Wir haben dies aus folgenden Erwägungen heraus getan: Aktuell gibt es einen gültigen FNP, der 2006 beschlossen wurde, in dem in Einhaus bereits eine Windvorrangzone besteht. Wichtig ist, dass dies eine Zone mit Ausschlusswirkung ist. Ausschlusswirkung bedeutet, dass nur in der Zone Windräder zulässig und überall sonst ausgeschlossen sind. Für ein Windrad in Vellinghausen, welches außerhalb dieser Zone steht und schon vor deren…
Weiterlesen

CDU-Fraktion informiert sich vor Ort über den Zustand der denkmalgeschützen Häuser

Vor dem Hintergrund der anstehenden Stellungnahme der Stadt Meschede zu den Abbruchanträgen für die denkmalgeschützten Häuser Ruer, Kleffner und Bierhaus Koch, haben sich Vertreter der CDU-Fraktion im Rat der Kreis- und Hochschulstadt Meschede bei einem Ortstermin über den Zustand und mögliche Perspektiven für die Häuser informiert. Die Besitzer der drei Immobilien in der Mescheder Innenstadt hatten im vergangenen Jahr gegenüber den Denkmalschutzbehörden des Landes Nordrhein-Westfalen jeweils einen Antrag auf Entlassung aus dem Denkmalschutz gestellt, mit dem Ziel, die wirtschaftlich nicht mehr nutzbaren Häuser abzureißen. In dem Verfahren muss die Stadt Meschede eine Stellungnahme abgeben, allerdings ohne dabei in die Entscheidung…
Weiterlesen

Stadtstrategie

Am 3. März hat der Rat der Stadt Meschede  die dritte Anpassung für die Stadtstrategie beschlossen, mit der wir Maßnahmen und Ziele festgelegt haben, die unsere Stadt in die Zukunft führen sollen. Unser Blick reicht dabei zunächst bis zum Jahr 2022, dem Jahr wo auch der Haushaltsausgleich erreicht sein soll. Aber zunächst auch einen Blick in die Vergangenheit. Dabei muss feststellt werden, dass sich in Meschede sehr viel zum Positiven verändert hat. Dabei meinen wir natürlich auch, aber eben nicht nur das Stadtbild, welches sich deutlich sichtbar für die Meschederinnen und Mescheder aber auch für unsere Gäste, die z.B. wegen…
Weiterlesen

Fraktionsmitglieder der CDU

  Dieter Berger 51 Jahre, Angestellter 02903 2523 E-Mail Besonders einsetzen möchte ich mich für die Weiterentwicklung der Einkaufs- und Gewerbemöglichkeiten in Freienohl und für die Anbindung der Ortsteile an das bestehende Radwegenetz.   Wahlbezirk Fahrschule Babilon, Freienohl (Wahlbezirk 170) Monika Dolle 55 Jahre, Kinderkrankenschwester 0291 52425 E-Mail Besonders einsetzen möchte ich mich für den weiteren Zusammenhalt der beiden Dörfer Heinrichthal und Wehrstapel.   Wahlbezirk Grundschule Wehrstapel (Wahlbezirk 110) Martin Eickelmann 54 Jahre, Elektroinst.-Meister0291 52610 E-Mail Besonders einsetzen möchte ich mich für den Erhalt und die Förderung unseres Kindergartens in Wallen. Der Fortbestand unserer Grundschulen in Berge und Wennemen liegt mir sehr…
Weiterlesen